Willkommen bei Alpenparlament.TV

Aktuell sind 386 Gäste online



Der Präsident von Maltadiscovery, Dr. h. c. Hubert Zeitlmair, im Gespräch mit Michael Vogt über die Entschlüsselung des Atlantisrätsels.

Die von den beiden Atlantisführern geschaffenen und an uns weitergegebenen geistig-moralischen Werte, d. h.: die wahre Aufrichtigkeit und Toleranz, geboren aus dem Wissen von den höheren geistigen Werten, welche wir auch »Gewissen« nennen, sind nahezu in Vergessenheit geraten. Un-sere generelle Erinnerung an Atlantis beschränkt sich nur noch auf ein Goldenes Zeitalter und ein nicht näher definiertes Weißes Licht, in das man bei Bedarf Hineingehen konnte, ohne zu Verstehen was dies genau bedeutet!

Hubert Zeitlmairs «Wissen» um Atlantis, basierend auf Entzifferungen von bis zu 30.000 Jahre alten Steintafeltexten und deren Übersetzungen, gibt uns den Schlüssel zur Wiederentdeckung und Verständnis dieser uralten geistig-moralischen Werte und der damit verbundenen Fähigkeit zur Wiederherstellung der einstigen interaktiven Harmonie zwischen allen Lebensformen auf der Erde!

Diese Texte liefern konkrete Hinweise darüber…

  • was Atlantis wirklich gewesen ist,
  • wozu es gedient hatte,
  • für wen es dienlich gewesen ist,
  • wer die Bedienten/Herrschenden waren und noch immer sind.

Weiterhin bergen die Texte konkrete Hinweise über…

  • die Herrschenden , extraterrestrische «menschenähnliche» Wesen vom Nibiru, die Atlantis einrichteten und organisierten
  • die 3 künstlichen Himmelskörper, gigantische «Basis-Sterne»
  • das Zuhause der Herrschenden in unserem Sonnensystem
  • deren eigenständiges elektromagnetische Kraftfeld, welches gewöhnlich im Bereich des Farbespektrums auf einer Frequenz zwischen 500 –400 Nanometer also Blau liegt, was für unser Auge unsichtbar ist
  • die Frequenz, die sie verändern können und zwar von Blau in Weiß, welches dann radial strahlt und für uns als Weißes Licht sichtbar wird.

Die Texte4 besagen, daß der Geist, bzw. der Spirit, also ein Nibiruaner sich mit seinem Materie-Körper in einem neutralen Aggregatzustand befindet also Null (0) ist. Die Nibiruaner formten und veredelten den physischen Körper eines Homo Erectus zu einer Ava.tar-Menschen-Hülle, in welche der Nibiruaner mit seinem neutralen Materie-Körper hinein schlüpft. Im Regelfall geschieht dies unmittelbar nach der Geburt.

Im Klartext bedeutet dies: Sowohl das Fleisch, d.h. die menschliche Hülle als auch der Nibiruaner mit seinem neutralen Materie-Körper (Geist/Spirit), sind in einer untrennbaren Blutsverwandtschaft miteinander verbunden. Mit anderen Worten: Die Nibiruaner hatten sich mittels der Herstellung der Ava.tar-Hülle Mensch, ein Vehikel gefertigt, welches ihnen ermöglicht, sich frei und ohne techni-sche Hilfsmittel, d. h. sich ohne Druck-, und Ladungsausgleichende Anzüge auf der Erde fortbewe-gen zu können.

Die Wesenheit ni.phi.isch ist also der Nibiruaner im Zustand eines «Geistes», der seinen Ava.ta.ra, also sein anderes Gefäß bei der Geburt in Besitz nimmt und diesen verläßt, wenn der Ava.tar-Körper stirbt, also verbraucht ist!! Er geht dann bis auf Weiteres zurück von wo er kam …
… ins Licht, also zurück zu seinem Basis-Stern.

Im Einzelnen geht Hubert Zeitlmair auf folgende Schwerpunkte ein:

  1. Das Studium 6.000 Jahre alter Sumerischer Texte führt zur Erkenntnis, daß es vor der alles zerstörenden Sintflut eine hochstehende Kultur existiert haben muß.
  2. War die legendäre Zivilisation von «Atlantis» eine «Kolonial-Basis» dieser extraterrestrischen Wesen vom Planeten NIBIRU?
  3. «Licht von Atlantis»
  4. Dieses «Weiße Licht» als Aufzug ins All, eine energetische Wirbelsäule?
  5. Ist Malta ≈ At.lāms der Ort, wo sich die Energie-Lichtsäule, die Versorgungs-, die Aufzugstation hinauf ins All befindet?
  6. Wurden damit Rohstoffe und Güter des täglichen Bedarfs zu der Raumstation außerhalb des Erd-Orbits gebeamt?
  7. Haben die Nibiruaner, weil sie nicht am kosmischen Leben auf unserer Seite der Galaxie teil-nehmen können die Erde zudem gemacht, wie wir diese kennen?
  8. Schufen die Nibiruaner deshalb nur für den Aufenthalt auf der Erde einen Ava.tar-Menschen, also ein Gefäß (Taucheranzug), um gleichzeitig auf zwei Planeten leben zu können?

http://maltadiscovery.org