Andreas Ebhart und Peter Demelbauer im Gespräch mit Katrine Eichberger.

Wäre es nicht schön, wenn sich Menschen auch im Beruf und in der Wirtschaft, ihren einmaligen Talenten und Potenzialen entsprechend entfalten könnten? Aber was sind die ganz individuellen Potenziale eines Menschen?

Die Psychologie tut sich auch heute noch schwer das Phänomen «Persönlichkeit» zu erfassen. Die PentaDesign-Methode nähert sich diesen Fragen aus einer sehr ungewöhnlichen Richtung.

«Mit PentaDesign ist es nicht nur möglich die individuelle Einmaligkeit von Menschen und Lebensaufgaben zu entschlüsseln, sondern auch Teamprozesse sehr effektiv zu gestalten und das Wesen ganzer Organisationen zu beschreiben und diese Analysen im Coaching, in der Team- und Organisationsentwicklung einzusetzen. All das immer mit dem Ziel, dass sich Leben in Leichtigkeit und mit Lebensfreude entfalten kann.» so Andreas Ebhart.

PentaDesign ist eine Weiterentwicklung der HumanDesign-Matrix, die wiederum eine Synthese aus alten Wissenssystemen, wie dem chinesischen I-Ging, der indischen Chakrenlehre und östlicher und westlicher Astrologie darstellt.