Aktuell sind 985 Gäste online



Michael Vogt im Gespräch mit Ulrich Duprée.

Das hawaiianische Ho’oponopono gilt als die effektivste Konfliktlösungsmethode, die je in einer Kultur ersonnen wurde. Als bedeutendes Beispiel gilt das „Wunder“ des Dr. Len, der 1983 bis 1987 durch Hooponopono eine Anstalt mit 28 kriminellen Psychopathen heilte. Dr. Len selber spricht dabei nicht von Heilung, sondern dass er nur an seiner eigenen Reinigung gearbeitet habe.

Ho’oponopoono ist eine innere Vergebungs-Technik zur Lösung von Konflikten auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene. Konkret bedeutet das Sorgen, Ängste, Streit, Mobbing, finanzielle Blockaden usw. werden transformiert. Es rückt die Dinge, die aus der universellen Harmonie und dem Gleichgewicht geraten sind, wieder zurecht und verbindet den Menschen wieder mit der Energie des Universums.

In seinem Buch „Heile dich selbst und heile die Welt“ beschreibt Ulrich Duprée das ursprüngliche Ho’oponopono, seine Varianten und gibt eine praktische Anleitung mit Fallbeispielen. Die Grundaussage lautet, dass jeder der wieder in die Harmonie mit sich selber kommt (sich selbst und anderen vergibt), seine Schwingung auf die gesamte Menschheit überträgt und so zum Wohle der Welt beiträgt. “Wer sich selbst ändert, ändert die Welt.”

 

Duprée, Ulrich E.
Preis: 6,95 EUR