Aktuell sind 815 Gäste online



Renate Schmid im Gespräch mit Heike Katzmarzik.

Monumente der Lüge.

Renate Schmid ist eine spirituelle Lehrerin und Autorin mit langjähriger Praxis und ihr Wunsch ist es vor allem, ihren Mitmenschen eine übergeordnete Sichtweise nahezubringen, damit auch sie einen Überblick über die wahren Geschehnisse auf dieser Welt und vor allem über sich selbst und den Grund ihres Lebens erkennen können.

Wie sie selbst von sich sagt, ist sie eine Pionier-Seelenpersönlichkeit, die seit langer Zeit in verschiedenen Epochen der Weltgeschichte im Namen der geistigen Aufklärung und Reformierung alter überholter Glaubensmuster und gesellschaftlicher Strukturen mitgewirkt hat.

Die Bedeutung von Unsterblichkeit und Wiederauferstehung drängt sich immer mehr in den Vordergrund des menschlichen Lebens. Unbewusst wissen viele Menschen, dass sie in einer besonderen Zeitqualität leben, das da etwas ist, was sie nicht richtig greifen können und dafür möchte Renate für jeden nachvollziehbare Lösungswege aufzeigen.